passende Baitcastrolle

Mit der Spinnrute unterwegs...Raubfischangeln, Barschangeln, Hechtangeln, Zanderangeln, Welsangeln
Fraro
Beiträge: 25
Registriert: Di 26. Mai 2015, 17:31
Wohnort: Dortmund

passende Baitcastrolle

Beitragvon Fraro » Di 26. Mai 2015, 17:51

Hallo, ist ja bedenklich wenig los hier :-)

Ich habe seit einiger Zeit eine Shimano Yasei Rute in Kombination mit einer Balzer Baitcastrolle zum jerken, Spinnerbaitfischen auf Barsch in Gebrauch.

Nun will ich mich mal mit dem feineren fischen mit den s.g. Finessrigs beschäftigen.
Hierzu habe ich mir die Pezon & Michel Gunki Kaze (1.90m 5-20wg) angeschafft. Nun frage ich mich welche Rolle dazu passt? Das Hauptaugenmerk liegt hier natürlich auf den Wurfeigenschaften. Man sollte auch 5Gramm noch ansatzweise passabel werfen können, auch wenn dies eher selten vor kommt.
Normal verwende ich zwischen 7 und 15 Gramm (nicht das Blei sondern das komplette Rig) . Wurfweite geht, an meinem Platz, selten über 20-25m.
Momentan liebäugele ich mit der Black oder Silver Max von Abu. Die Frage ist ob die Spule da leicht genug ist.
Allerdings will ich jetzt auch keine 150€ oder mehr ausgeben. So bis 80€ ist drin.
Test weise hatte ich die Daiwa Laguna 100hl, schöne Rolle, leider sind die Lager auf der Achse unterste Schiene. Da bedurfte es schon 15 Gramm um halbwegs auf Weite zu kommen.

Wenn da jemand einen Tip hat?

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: passende Baitcastrolle

Beitragvon Alex » Di 26. Mai 2015, 23:41

Also ich habe mich bisher auch erst so am Rande mit dem Baitcastfischen beschäftigt, aber auch eher die leichteren Richtungen da ich auch gerne mal im Sommer so auf Barsch fische oder eher kleinere Glider/Twitchbaits auf Hecht nutze und genau das beschriebene Problem empfand ich auch bei vielen Rollen. Die Antwort wird dir nicht gefallen: Es gibt meines Wissens keine günstige Rolle die gut leichte Köder wirft.

Ich fische eine Shimano Chronarche, eine geile Rolle, die aber mit etwas über 150 Euro eben auch ihren Preis hat.
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Phoenix1
Beiträge: 5
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 21:06

Re: passende Baitcastrolle

Beitragvon Phoenix1 » Do 4. Jun 2015, 08:42

Halloo
Also ich habe mir die black max 2 lh geholt zum einsteigen ins baitcssten.laut aussage 2 händler sind damit auch bis 3g möglich wenn manns kann :D .
Obs denn dann auch so is kann ich leider nicht sagen.


Zurück zu „Spinnangeln - Spinnfischen - Jerken - Vertikalangeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast