Die Erft

Marcel
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 11:49
Wohnort: Kerpen

Re: Die Erft

Beitragvon Marcel » Mi 24. Jun 2015, 13:47

Moderlieschen1990 hat geschrieben:Es soll mit Köfis geangelt werden. :RFF:


Versuche deinen KöFi im Mittelwasser an der Strömungskante anzubieten, entweder U-Pose oder Pose. Zum Posenangeln nimmst Du am besten eine Stellfischrute. Dadurch kannst Du die Pose auf Position halten und musst nicht ständig einholen und wieder rauswerfen. Wenn Du keine hast geht auch eine Feeder oder was ähnliches. Am besten so lang wie möglich damit Du zur Strömungskante kommst.
Zander kann ich Dir nicht versprechen, aber irgendwas steigt da immer ein. Das klappt schon :smluck:
Köderfische kannst Du direkt vor Ort besorgen, nur nicht zu groß!!!
Er kam, sah und fischte :angeln:

Benutzeravatar
Moderlieschen1990
Beiträge: 50
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:30
Wohnort: Köln

Re: Die Erft

Beitragvon Moderlieschen1990 » Do 2. Jul 2015, 23:35

Das Nachtangeln an der Erft verlief gut. Mit den Kontrollen hat flarfischangeln Recht gehabt. Das Vereinsmitglied mein Freund und ich sind nachmittags und spät Abends kontrolliert worden. Die waren aber sehr nett und gaben uns noch Tips. Gegen Abend fingen wir prächtige Döbel, und Nachts 1 Zander und 5 Aale. Die Erft hat einen prächtigen Fischbestand wo es nie langweilig wird. Ich werde mal meinen Charme spielen lassen, um eine Mitgliedschaft zu erwerben. Ein tolles Gewässer. :smluck:
Ein schlechter Tag beim Fischen, ist besser als ein guter Tag bei der Arbeit.

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 184
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Erft

Beitragvon flarfischangeln » Fr 3. Jul 2015, 00:31

Prima das es so Positiv verlaufen ist. Aber auf eine Mitgliedschaft musst du lange warten und eine Bewerbung abgeben. Ich habe da früher sehr gerne gefischt. Bloss die nervigen und arroganten Kontrolleure sind mir früher tierisch auf die Nerven gegangen. Das letzte mal wo ich da war, muss so 1985 gewesen sein. Da ist es auch eskaliert, so das die Polizei kommen musste und wir einpacken mussten. :Heul: :Heul:
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
Moderlieschen1990
Beiträge: 50
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:30
Wohnort: Köln

Re: Die Erft

Beitragvon Moderlieschen1990 » Sa 4. Jul 2015, 23:14

Ja mein Freund war auch auf 100 als die abends nochmal kamen. :Heul:
Ein schlechter Tag beim Fischen, ist besser als ein guter Tag bei der Arbeit.

Marcel
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 11:49
Wohnort: Kerpen

Re: Die Erft

Beitragvon Marcel » Di 7. Jul 2015, 14:29

Dann ist es ja super gelaufen, ordentlich gefangen und dann noch freundlich kontrolliert ;)
Er kam, sah und fischte :angeln:


Zurück zu „Dies & Das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast