Fazit 2015

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Fazit 2015

Beitragvon Alex » Mi 23. Dez 2015, 14:18

Alle Jahre wieder der alte Thread...

Wie zufrieden seit ihr mit dem Angeljahr 2015?
Wurden gesetzte Ziele erreicht oder was waren die Highlights des Jahres?
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 184
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Fazit 2015

Beitragvon flarfischangeln » Mi 23. Dez 2015, 22:08

Dieses Jahr war ich mit den Fängen nicht so zufrieden. Hecht und Zander haben mich im Stich gelassen. Die kann man an einer Hand abzählen. Karpfen habe ich schöne gefangen. Und noch nie so viele Barsche habe ich gefangen wie dieses Jahr. Da haben Alex Tips viel beigetragen. Und vor 14 Tagen hat mich ein Hinterwandherzinfarkt erstmals vom angeln abgehalten. Aber ich fiebere schon das neue Jahr entgegen. Die Ruten und das ganze Gerödel liegt parat. :RFF:
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Fazit 2015

Beitragvon störtebeker » Mi 23. Dez 2015, 22:48

Mit 4 Meerforellen über 60cm und einer knapp unter der 70er Grenze ein ganz gutes Jahr . Etliche Bachforellen zwischen 50 und 60 und etwa 1 1/2 Zentner Döbel machen Lust auf das nächste Jahr . Äsche , Barsch und Hecht wollten dieses Jahr nicht , wurden aber auch nicht ernsthaft befischt . Mal sehen was ein Brainstorm in Sachen Köderbau für die Absteiger im Frühjahr und den Rest der Saison bringt .
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

Benutzeravatar
Moderlieschen1990
Beiträge: 50
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:30
Wohnort: Köln

Re: Fazit 2015

Beitragvon Moderlieschen1990 » Sa 26. Dez 2015, 00:07

Eigentlich bin ich ganz zufrieden mit den Fängen 2015. Wenn man bedenkt das ich wenig Zeit hatte (Umzug und Fortbildungen) hielten mich auf Trapp. Trotzdem habe ich ich im Rhein schöne Zander bis 72 cm gefangen. Etliche Barsche bis 33 cm. Und paar kleine Welse bis 70 cm. Nur der Hecht fängt man bei uns selten im Rhein. Im See fingen wir Karpfen bis 85 cm und etliche Aale. 2016 werde ich wohl mehr Zeit zum angeln haben. :smluck:
Ein schlechter Tag beim Fischen, ist besser als ein guter Tag bei der Arbeit.

Zöli
Beiträge: 22
Registriert: Do 28. Mai 2015, 09:03

Re: Fazit 2015

Beitragvon Zöli » Sa 26. Dez 2015, 17:54

Tja, 2015 war diesmal leider nix, in der ersten hälfte des Jahres häufig los gewesen und meist als Schneider wieder heim gegangen. In der zweiten hälfte habe ich meine Angelsachen kaum angefasst, mal fehlte es an der Zeit, mal an der Motivation.
Mal schauen was das Jahr 2016 bringt, obwohl ich die ersten zwei Monate schon mal Zwangspause habe :Heul:
Tja, vielleicht sorgt ja die Zwangspause dafür, das ich im Mai die Angel gar nicht mehr aus der Hand gebe. :D

Ramses
Beiträge: 13
Registriert: Do 28. Mai 2015, 19:03
Wohnort: Meschede

Re: Fazit 2015

Beitragvon Ramses » Mo 28. Dez 2015, 08:24

2015 war das schlechteste Jahr seit langen. Einerseits kann es an den geänderten Besatzmassnahmen liegen, andererseits schiebe ich es auf die schwarze Pest vom Himmel. Noch nie habe ich so viele Kormorane gesehen wie dieses Jahr.
Neues Jahr , neues Glück.
Gruß Martin
“Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau!”

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Fazit 2015

Beitragvon Alex » Di 29. Dez 2015, 21:37

flarfischangeln hat geschrieben:Und noch nie so viele Barsche habe ich gefangen wie dieses Jahr. Da haben Alex Tips viel beigetragen.


Na das hört man doch gerne und schön zu sehen, dass das Forum doch hin und wieder hilfreich sein kann :-)

Also mein Angeljahr war irgendwie naja.

Sehr zufrieden bin ich mit den Bachforellen, wo die Stückzahlen passten, es einige 40+ Fische gab und wieder wie 2014 einen 50cm Traumfisch zum Saisonabschluss. Also jedes Jahr am letzten Wochenende im September eine 50er fangen, ja daran könnte ich mich gewöhnen. Bei den Rapfen war es mein schlechtestes Jahr seit langen, denen schien das flache Wasser am meisten zu schaffen zu machen und gerade die Monate Juni-August, die beste Rapfenzeit, waren dank der Hitze und dem wenigen Regen sehr zäh. Ähnlich sieht es beim Zander aus, wo "nur" 23 Fische auch nicht zufriedenstellend sind, zumal wieder kein Kapitaler dabei war. Über meine Aalfänge darf man eh gar nicht reden und Barsche waren eine nette Sommerbeschäftigung, wo die Experimente mit den Finesse-Rigs echt Spaß gemacht haben. Bleibt also mein Lieblingsfisch der Hecht: Schwacher Beginn, wo sowohl Weser als auch Teiche nicht viel brachten, aber mit dem Herbst wurde es besser. Nach 2008 und 2013 bin ich erneut bei vier (deutschen) Meterfischen in einem Jahr und träume noch vom 5. Fisch der die 100cm knackt, wenn nicht mehr in diesem Jahr dann zumindest noch in dieser Saison.

Das schlechteste Jahr vielleicht, zumindest hatte ich mehr Schneidertage als 2013 und 2014 und Stand heute 82 Hechte/Zander sind für meine Gewässer, dem wie oft ich am Wasser bin und den Vorjahren zumindest nicht voll zufriedenstellend.
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Fazit 2015

Beitragvon Alex » Di 29. Dez 2015, 21:42

Ramses hat geschrieben:2015 war das schlechteste Jahr seit langen. Einerseits kann es an den geänderten Besatzmassnahmen liegen, andererseits schiebe ich es auf die schwarze Pest vom Himmel. Noch nie habe ich so viele Kormorane gesehen wie dieses Jahr.
Neues Jahr , neues Glück.
Gruß Martin


Würde ich so nicht unterschreiben...je nach Fischart: Weder Besatz noch Kormoran haben einen sofortigen und großen Einfluss auf Fische ab einer gewissen Größe. Wie ich in meinem Fazit sagte, hatten wir dieses Jahr sehr schwierige Bedingungen und gerade die Sommermonate waren hart. Sonst fragte man einige Spinnfischer, die alle wissen wie man fängt und bekam immer ne Meldung wo was geht oder sah Fotos von schönen Hechten und Zandern. Dieses Jahr kam sehr oft "tote Hose", "mal wieder geschneidert", "nach 6 Stunden zum Glück noch mit einem Fisch gerettet" usw.! Aber gerade dann entscheiden oft Kleinigkeiten und die allgemeine Motivation, aber vermutlich muss man dafür irgendwie ne Spur verrückt sein.
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Ramses
Beiträge: 13
Registriert: Do 28. Mai 2015, 19:03
Wohnort: Meschede

Re: Fazit 2015

Beitragvon Ramses » Di 29. Dez 2015, 22:50

Der Besatz wurde vor Ca.5 Jahren geändert. Seit dem ging die Fangquote jedes Jahr runter. Ich denke schon ,dass es was damit zu tun hat.
“Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau!”

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Fazit 2015

Beitragvon Alex » Di 29. Dez 2015, 23:23

Wobei bei uns z.b. außer Aal und Forellen eigentlich gar nicht groß besetzt wird. Das aber das was ich schon immer sage: Wenn wir alle mal über Entnahmefenster nachdenken und man sich Jahresbeitrag und Besatzkosten gegen rechnet, dann brauch fast kein Verein Besatzmaßnahmen. Hechte, Zander, Barsche, Bachforellen, Weißfische....ob die laichen liegt auch an den Anglern. Käme drauf an was für Gewässer ihr habt, aber aus Vereinssicht muss man auch mal sehen: Wird mehr abgeschlagen als besetzt werden kann, bleibt nur Beiträge erhöhen oder schlechtere Fänge hinnehmen
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)


Zurück zu „Dies & Das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast