Würmer selber suchen oder kaufen?

Sämtliche Köder zum Angeln
Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Alex » Di 2. Jun 2015, 14:19

Dann muss ich das wohl nochmal testen.

Zumindest habe ich gestern beim Weg in die Stadt ganze Zeit geschaut und zumindest unser Hochwasserdamm ist immer frisch gemäht und 100 Meter runter ist ein Spielplatz wo Wiesen sind.

Am besten nach einem Sommergewitter nachts suchen oder welche Bedingungen sind ideal?
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
Aalzheimer
Beiträge: 46
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:04
Wohnort: Hopsten

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Aalzheimer » Di 2. Jun 2015, 22:45

Nach Regen ist immer gut. Oder du hast generell eine feuchte Nacht mit tau. Das merkt man dann beim nacht angeln schon. Wenn das Gras auch ohne regen feucht wird müsste es klappen. Und es muss halt schon länger richtig dunkel sein. Lange trockenphasen vorher erschweren die suche bzw. Mindern den erfolg.
Den Willen zum Grillen...

Benutzeravatar
KoffjeUwe
Beiträge: 110
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 05:55
Wohnort: Remels

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon KoffjeUwe » Mi 3. Jun 2015, 06:08

Torsten sagt es. :-) Momentan sind die Bedingungen sehr gut um Würmer zu finden. Die Springen/kriechen einem schon fast von alleine in den Eimer. Zumindest bei uns. Gestern ne halbe Stunde gesucht, und ca. 60-70 Würmer gefunden. Das reicht erstmal wieder. :smfishhai:
Moi ist neit...
Groetjes Uwe...

Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon störtebeker » Fr 5. Jun 2015, 20:09

Ich habe zwei Ponnys am Haus stehen die einen ordendlichen Kompost-Misthaufen bewirtschaften :D dort sollte KoffjeUwe die ein oder andere Art des Gigantullus-Lumbricus in seine edele Sammlung aufnehmen können . Jedoch sollte er aufpassen ... ich habe sie schon bei der Jagdt auf Eichhörnchen und Vögel beobachtet ... kein schöner Anblick .

Von daher selber sammeln !
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

Benutzeravatar
KoffjeUwe
Beiträge: 110
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 05:55
Wohnort: Remels

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon KoffjeUwe » Fr 5. Jun 2015, 23:10

Ich habe zwei Ponnys am Haus stehen die einen ordendlichen Kompost-Misthaufen bewirtschaften :D dort sollte KoffjeUwe die ein oder andere Art des Gigantullus-Lumbricus in seine edele Sammlung aufnehmen können . Jedoch sollte er aufpassen ... ich habe sie schon bei der Jagdt auf Eichhörnchen und Vögel beobachtet ... kein schöner Anblick ... :smlachen:


Ik bin schon unterwegs. Das klingt sehr interessant und bedarf genauer Forschung... :smluck:
Moi ist neit...
Groetjes Uwe...

Benutzeravatar
KoffjeUwe
Beiträge: 110
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 05:55
Wohnort: Remels

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon KoffjeUwe » Fr 19. Jun 2015, 23:07

https://m.youtube.com/watch?v=I7TUc3tLWt4

interessantes Filmchen zum Thema... :-)
Moi ist neit...
Groetjes Uwe...

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Alex » Mo 29. Jun 2015, 23:15

So jetzt nochmal zu dem Thema hier, da ich diese Woche verstärkt die Schlängler angreifen will.

Ich habe jetzt einige Mistwürmer (meine Eltern freuten sich dass ich den Komposthaufen einmal umgedreht habe :smlachen: ), dazu auch einige Würmer so beim letzten Regen gesammelt (sehr helle Würmer, Matze Koch nannte sie Erdwürmer) und morgen hol ich mir noch paar Pakete kanadische Tauwürmer ausm Angelladen, jetzt kommt die Frage nach dem wie hältern.

Ich habe mir dafür Holzkisten besorgt, wo mal Mandarinen oder so drin waren und 25l Wurmerde (ungedüngt mit Nahrungsmitteln) besorgt. Mein Gedanke war nun die Kisten mit Zeitung auslegen, Wurmerde rein und ab in Kühlschrank.

Auf der Tüte steht drauf Erde feucht machen; heißt so tau Feuchtigkeit und nicht nass oder? Also nicht dass meine Würmer ertrinken. Und dann liest man öfter Kaffee (also der Rest der nachm Kochen im Filter bleibt) wird von Würmern gefressen. Das hin und wieder dazu mischen oder tuts die Erde?

Hat damit jemand Erfahrungen?
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
Aalzheimer
Beiträge: 46
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:04
Wohnort: Hopsten

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Aalzheimer » Di 30. Jun 2015, 07:41

Moin Alex. das mit den Kisten wird schon funktionieren. Ansonsten gehen kleinere Styroporboxen sehr gut. Die sind wenigstens sofort Dicht. Also ich benutze gerne die Pappe von den Eierbehältern. Die lege ich zum einweichen ins Wassers und verteile davon dann je nach Größe ein paar Schnipsel in meiner Box. Die saugen das Wasser auf und speichern es und geben es natürlich wieder ab. Zudem dienen die auch als Nahrung wenn die sich zersetzen. den Kaffeprütt kannst Du ruhig hin und wieder unterrühren. Dient ebenfalls als Nahrung. Allerdings bin ich da mit der Dosierung immer sehr vorsichtig, da ich keine Espresso Würmer haben möchte. Aber bei diesen Thema kann man eigentlich generell nicht so viel falsch machen. Vor allen Dingen wenn Du die Möglichkeit hast die Würmer im Kühlschrank zu lagern.
Den Willen zum Grillen...

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Alex » Di 30. Jun 2015, 16:45

Ja das mit der Pappe oder alter Zeitung hatte ich auch schon gelesen, aber im Angelladen fiel mir ein Sack Wurmerde in die Finger und da erspar ich mir das Gepansche mit Zeitung und so. Jetzt ist mein Kühlschrank im Keller voll; gleich noch paar Maden geholt und eben Köderfische stippen gewesen die jetzt auch auf ihren Aaleinsatz warten
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
Aalzheimer
Beiträge: 46
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:04
Wohnort: Hopsten

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Aalzheimer » Fr 3. Jul 2015, 12:57

Der Nachteil des schönen Sommerwetters ist eindeutig die Möglichkeit frische Würmer zu suchen.
Man, da geht gar nichts. Ich muss bald kaufen :(
Den Willen zum Grillen...


Zurück zu „Angelköder - Naturköder - Kunstköder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast