Würmer selber suchen oder kaufen?

Sämtliche Köder zum Angeln
Benutzeravatar
Aalzheimer
Beiträge: 46
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:04
Wohnort: Hopsten

Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Aalzheimer » So 31. Mai 2015, 22:04

Also ich als Naturköder und Aalangler stelle mir diese Frage mittlerweile nicht mehr. Vor zwei Jahren habe ich alles gekauft. Dann habe ich mich an meine Jugend erinnert wie wir immer die regen- und mistwürmer gesucht haben. Also ausprobiert und über Monate vergleiche gemacht. Ich kann euch sagen das alle Arten von gekauften Würmern um Längen schlechter liefen. Mittlerweile schleiche ich auch nachts über die wiesen und suche mir meine tauis selber. Es lohnt sich wirklich.
Den Willen zum Grillen...

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Alex » Mo 1. Jun 2015, 00:48

So selten wie ich Ansitzangeln mache, bin ich meist faul und kaufe, auch weils hier mit gemähten Wiesen echt eher schwer ist

Hast du beim selber suchen irgendwelche wichtigen Regeln? Ich habs einmal gemacht letztes Jahr und hatte glaub 10-15 Würmer in zwei Stunden, da war dann die Entscheidung pro kaufen doppelt leicht
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
KoffjeUwe
Beiträge: 110
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 05:55
Wohnort: Remels

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon KoffjeUwe » Mo 1. Jun 2015, 06:23

Moinsen...
Ich ernte meine Würmer auch selbst. Gemähte Wiesen sind dafür in der Regel nicht erforderlich erforderlich. Ich habe festgestellt das rund um Kompost oder Misthaufen am einfachsten Würmer zu finden sind. Mistgabel in die Erde, zweimal Wackeln und dann eben ernten... ;) Bemooste Flächen, unter Hecken oder in Gräben sind auch immer ein Garant für Würmer. Besonders wenn die Gräben nicht zu häufig gereinigt werden und dort viele alte Blätter usw. drin sind. Geht natürlich nur, wenn da nicht dauerhaft Wasser drin steht. Tauwürmer kaufe ich allerdings, da ich die nicht so häufig finde. :-)
Moi ist neit...
Groetjes Uwe...

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Alex » Mo 1. Jun 2015, 09:55

Ihr wohnt aufm Land mehr oder weniger oder?

Hier ist das schwer...Weserwiesen sind sehr hoch bewachsen und auch viel Kies/Stein, Sportplätze sind abgeschlossen, Misthaufen gibts nicht (ich kann nur im Hochsommer Maden an der Mülltonne aufsammeln) und sonst wenig Auswahl in der Ecke hier.
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
Aalzheimer
Beiträge: 46
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:04
Wohnort: Hopsten

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Aalzheimer » Mo 1. Jun 2015, 15:37

Jawohl. Schön Ländlich. Die Regenwürmer suche ich genau wie Uwe mit der Forke.
Tauwürmer eben nachts über die Wiesen schleichen. Aber 15 Würmer in 2 stunden ist natürlich schon
hartes Brot. Ein bisschen erfolgreicher muss es schon sein. Kommt aber auch immer auf die Nacht und auf das
vorangegangene Wetter an.
Den Willen zum Grillen...

Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 11
Registriert: Do 28. Mai 2015, 17:32
Wohnort: Nahe am Wasser

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Jürgen » Mo 1. Jun 2015, 18:04

Tauwürmer kannst du auch suchen wenn du nicht auf dem Lande wohnst :smpfeif: , am besten eignen sich Sportplätze, dort ist das Gras immer schön kurz gemäht.
Geh mal nach einem ordentlichen Regenschauer auf einen Sportplatz, am besten immer den Kreidelinien entlang, der Strafraum vom Fußballplatz ist in diesem Fall zu bevorzugen ;) 100 Tauwürmer in einer Stunde sind da kein Problem.
Gruß Jürgen

Nicht jeder Tag ist ein Fangtag, aber jeder Tag ist ein Angeltag.

mehlohr
Beiträge: 4
Registriert: So 31. Mai 2015, 15:49

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon mehlohr » Mo 1. Jun 2015, 21:03

jo ich suche meine Würmer in der Regel auch selbst und das aus dem einfachen Grunde um Kosten zu sparen
hier Kosten 10 Dendros 1euro50 die sammel ich in 3minuten auf meinem Rasen. Gruss Eduard :RFF: :RFF:

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Alex » Mo 1. Jun 2015, 22:13

Aalzheimer hat geschrieben:Jawohl. Schön Ländlich. Die Regenwürmer suche ich genau wie Uwe mit der Forke.
Tauwürmer eben nachts über die Wiesen schleichen. Aber 15 Würmer in 2 stunden ist natürlich schon
hartes Brot. Ein bisschen erfolgreicher muss es schon sein. Kommt aber auch immer auf die Nacht und auf das
vorangegangene Wetter an.


Nach Regen würde ich mal sagen!?

In was lagert ihr die Würmer dann? Also Keller oder Kühlschrank!? Was für Material in Eimer dann?
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
KoffjeUwe
Beiträge: 110
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 05:55
Wohnort: Remels

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon KoffjeUwe » Mo 1. Jun 2015, 23:00

Ich halte die Würmer in einem 5 Liter Eimer mit Deckel mit ein paar Löchern. Im Eimer ist normale Erde, feuchtes Zeitungspapier und oben drauf etwas Moos. Von Zeit zu Zeit die Erde erneuern. Dann halten die sich eigentlich ewig. Kühl und Dunkel stellen. Im Kühlschrank halte ich die nicht. Solange das nicht über 20 Grad geht. 8-)
Moi ist neit...
Groetjes Uwe...

Benutzeravatar
Aalzheimer
Beiträge: 46
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:04
Wohnort: Hopsten

Re: Würmer selber suchen oder kaufen?

Beitragvon Aalzheimer » Di 2. Jun 2015, 13:38

Habe meine Köder immer im Kühlschrank. also keine Probleme mit der Haltbarkeit.
Den Willen zum Grillen...


Zurück zu „Angelköder - Naturköder - Kunstköder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast