Monster Slug

Sämtliche Köder zum Angeln
Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Monster Slug

Beitragvon flarfischangeln » Mo 14. Dez 2015, 16:18

Ich lese letzter Zeit im Internet und Angelzeitschriften immer wieder von von einem großen V - Tail von Savage Gear Monster Slug der extrem fängig sein soll. http://www.germantackle.de/Monster-Slug-Savage-Gear
Hat ein Kollege hier schon Erfahrungen mit diesem Schuhlöffel gemacht ? Oder ist das wieder übertriebene Werbung?
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Monster Slug

Beitragvon Alex » Mo 14. Dez 2015, 20:53

Savage Gear bedeutet sicherlich allein schon, dass man darauf fangen wird. Aber der Preis :smill:

Wenn du große und garantiert fängige V-Tails suchst, dann schau dir den Fin-S von Lunker City an
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Monster Slug

Beitragvon flarfischangeln » Mo 14. Dez 2015, 23:23

Fin s habe ich auch . War ja mal eine Empfehlung von dir. Die habe ich in ca. 12 oder 14 cm. Ich wusste nicht das es so große Latschen gibt. Werde mir auch noch welche bestellen. :smluck:
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Monster Slug

Beitragvon Alex » Di 15. Dez 2015, 01:22

Den Fin-S-Fish gibt es als 7 und 10 inch; den ganz großen habe ich auch noch nichts mit gehabt, aber den 7er (18cm) nehme ich im Winter auch ganz gerne mal.

Ansonsten fallen mir bei großen no action Shads noch der Berkley Ripple Minnow ein, den es als 18cm Version gibt, dann Fox Rage Fork Tail ebenfalls bis 18cm, Quantum Freddie Shad (17 und 20cm) und etwas anders, aber gleiches Einsatzgebiet der Klassiker: Quantum Hairy Mary (bis 20cm)
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Monster Slug

Beitragvon flarfischangeln » Mi 16. Dez 2015, 02:01

Unglaublich das du die alle mit Namen und Hersteller kennst. Hättest dich früher mal bei Wetten Das melden sollen. :smluck: Das ist schon beeindruckend.
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Monster Slug

Beitragvon Alex » Mi 16. Dez 2015, 11:43

:smluck: Stimmt wäre ne Idee gewesen, solange ich nicht Gummifische am Geschmack erraten muss (wobei das sogar bei manchen klappen könnte).

So ungewöhnlich finde ich das aber gar nicht mal bzw. ich kenne andere, die da genauso sind. Aber das wo ich mich bei Hardbaits inzwischen auf wenige Modelle und Hersteller beschränke, experimentiere ich bei Gummifischen mehr. Aktuell gibts auch schon wieder 4-5 neue Shads, die jetzt erst auf den Markt gekommen sind, die auf meiner Einkaufsliste ganz oben stehen und 2016 getestet werden. Dafür habe ich zu jedem Jahresende immer einiges was mich nicht überzeugt hat, dann wieder aus den Boxen verschwindet oder bei ebay landet.
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)


Zurück zu „Angelköder - Naturköder - Kunstköder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast