Spro Red Arc 10200

Angelrollen
Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Spro Red Arc 10200

Beitragvon Alex » Do 22. Okt 2015, 06:40

Fischt zufällig jemand diese Rolle?

Ich habe eine Black Arc und bin damit eigentlich sehr zufrieden und da ich mir eine neue Rolle zum Forellenfischen holen will, damit nicht immer
die Stradic hin und her wechselt, wäre die Arc eine mögliche Option. Also vielleicht kann ja jemand einen Bericht schreiben; vor allem interessiert mich ob das Getriebe wirklich eine so perfekte Schnurverlegung hat, wie gut die Rollen gefettet sind und ob es irgendwelche bekannten Probleme gibt.

Oder natürlich auch gerne, falls Alternativen einfallen. Ich selber habe noch die DAM Quick Neo im Kopf, will keine der low budget Shimanos und preislich will ich bei unter 100 Euro bleiben, womit auch sowas nettes wie die Stradic ci4 aus dem Rennen wäre. Ach ja, Rolle sollte natürlich farblich zur schwarzen Venerate Rute passen! ;)
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Spro Red Arc 10200

Beitragvon flarfischangeln » Do 22. Okt 2015, 15:20

Die fische ich jetzt schon 4 Jahre Schnurverlegung ist gut. Gefettet habe ich nach einem Jahr. Da war auch sehr wenig drin. Ich bin sehr zufrieden mit der Rolle. Ich habe damals 79 € bezahlt. Ich kaufe mir Weihnachten auch noch eine zweite. Die Rolle hat in den 4 Jahren (und ich gehe viel fischen) noch kein Spiel. :smluck:
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Spro Red Arc 10200

Beitragvon Alex » Do 22. Okt 2015, 16:21

Das klingt gut und war auch das was ich erwartet hatte bzw. aus dem Grund hatte ich mir schon die Black Arc geholt. Das mit dem Fetten scheint ja eh ein Problem neuer Rollen zu sein, dass da sehr fettarm und kalorienbewusst gearbeitet wird :smlachen:
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Spro Red Arc 10200

Beitragvon flarfischangeln » So 1. Nov 2015, 21:53

Und Alex, hast du sie dir gekauft?
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.


Zurück zu „Rollen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast