Die besten Gummifische für Zander

Angeln auf Zander
Fraro
Beiträge: 25
Registriert: Di 26. Mai 2015, 17:31
Wohnort: Dortmund

Re: Die besten Gummifische für Zander

Beitragvon Fraro » Do 28. Mai 2015, 22:36

Hab mal geguckt und bin plat wie viele verschiedene (und irgendwie doch gleiche) Gummiköder es gibt.

Da fällt die Bestellung mal etwas größer aus.

Übrigens hat die Shimano Vengance eine ähnliche Aktion wie die die Jörg in dem gepostetem YouTube Video benutzt. Relativ weiche aber straffe Spitze und kräftiges Rückrad. Wage mal zu bezweifeln das die Rute sonderlich feinfühlig ist, aber man kann ja auch den Finger auf die Schnur legen. So wie es auch in dem Video zu sehen ist. Direkter geht's ja eigentlich nicht.

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Die besten Gummifische für Zander

Beitragvon Alex » Do 28. Mai 2015, 23:22

wimwub hat geschrieben:Respekt Alex
Du kennst ja jeden Güfi
ich gehe in Laden und schaue mir die Güfis an und entscheide dann ob ich die leiden mag
die Namen und Marken sind mir da egal


Zumindest viele kenn ich und hab ich schon gefischt würd ich sagen ;)

Den Raubfischen sind die aber leider nicht immer egal und unser eins erkennt im Laden auch nicht immer, wie sich der Köder dann verhält. Ich hab auch schon oft genug Köder gefischt wo ich dachte sehen ja cool aus und dann liefen die gar nicht. Außerdem suche ich immer gerne neue Köder, die es eben nicht in den heimischen Läden gibt, da 75% aller Angler es genauso machen wie du. Es gab da letztes Jahr ein schönes Beispiel: Ich bin dafür bekannt bei uns, dass ich viel Shaker fische. Ein Bekannter, der sonst auch gut fängt und bei ihm lief gar nichts während ich 5 Hechte hatte. O-Ton: "Wenn die Hechte hier den Shaker sehen, wissen sie doch schon wer da fischt" :P Ich glaube das sind so die kleinen einzelnen Prozente die oft über gut oder schlecht fangen entscheiden

Fraro hat geschrieben:Hab mal geguckt und bin plat wie viele verschiedene (und irgendwie doch gleiche) Gummiköder es gibt.

Da fällt die Bestellung mal etwas größer aus.

Übrigens hat die Shimano Vengance eine ähnliche Aktion wie die die Jörg in dem gepostetem YouTube Video benutzt. Relativ weiche aber straffe Spitze und kräftiges Rückrad. Wage mal zu bezweifeln das die Rute sonderlich feinfühlig ist, aber man kann ja auch den Finger auf die Schnur legen. So wie es auch in dem Video zu sehen ist. Direkter geht's ja eigentlich nicht.


Ja oft gibt es einen erfolgreichen Köder und andere bauen den nach. Lunker City Shaker = Kopyto King Shad, mb Stint = Lieblingsköder = Playboy, Keitech Fat Swing Impact = Balzer Shirasu Worm = Fox Spikey, Keitech Easy Shiner = Bass Assasin Elite Siner usw., aber kleine Unterschiede gibt es schon immer und oft ist es echt so dass der teurere Köder der bessere ist.

Also zu der Rute findet man im Netz durchaus positive Aussagen was Feeling und Aktion angeht. Shimano Hardlite Beringung ist jetzt zwar nicht gleich Fuji, aber absolut ok. Probier es damit erstmal aus würd ich sagen und stell dir das mit dem Finger nicht zu leicht vor :-)
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Benutzeravatar
wimwub
Beiträge: 11
Registriert: Do 28. Mai 2015, 13:20

Re: Die besten Gummifische für Zander

Beitragvon wimwub » Fr 29. Mai 2015, 12:02

Den Raubfischen sind die aber leider nicht immer egal und unser eins erkennt im Laden auch nicht immer, wie sich der Köder dann verhält. Ich hab auch schon oft genug Köder gefischt wo ich dachte sehen ja cool aus und dann liefen die gar nicht. Außerdem suche ich immer gerne neue Köder, die es eben nicht in den heimischen Läden gibt, da 75% aller Angler es genauso machen wie du.

Alex da magst du recht haben
mittlerweile habe ich auch meine Favoriten ( Keitech ,Relax und Fox )
die bestelle ich auch nur noch Online bei adrenalin-fishing
hat eine große auswahl und günstig
kriege auch sehr viel aus USA haben Verwandchaft dort ist von vorteil

wir hier in Bremen habe ja die Gezeiten Weser und da muss der Güfi ein wenig anders arbeiten
Vegetarianer sind die Menschen die meinen Essen das Essen weg Essen :D
Gruß
Der AALFLÜSTERER
http://www.der-aalangler.de/

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Die besten Gummifische für Zander

Beitragvon Alex » Fr 29. Mai 2015, 13:34

Mit Keitech und Fox in der Köderbox macht man ja schon nicht sehr viel falsch. Ich weiß zwar noch nicht warum der Könder Zander Pro heißt und bei mir ständig Hechte und schöne Barsche drauf knallen, aber die fangen. Den relativ neuen Spikey Shad von Fox hab ich mir für diese Saison auch geholt. Und Keitech ist bei mir eh eine ganze Köderbox alleine schon die ich immer dabei habe

Und Bremen; angelt bei euch nicht der Guido Jubelt? Den find ich einen der "Promi-Angler" die wirklich Ahnung haben und sympathisch rüber kommen
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Fraro
Beiträge: 25
Registriert: Di 26. Mai 2015, 17:31
Wohnort: Dortmund

Re: Die besten Gummifische für Zander

Beitragvon Fraro » Fr 29. Mai 2015, 19:43

Komme grade von Angel Usath.

Die schiere Auswahl an Gummiködern macht einen fertig :-) hab 20 Minuten gebraucht um ganz normale Twister zu finden.

Da sollte man schon wissen was man sucht, jemand wie ich steht da und......geht mit nem Wobbler nach Hause :-(
Kopyto scheint auf jeden Fall ein großes Thema zu sein.
Aber mit den Onlinepreisen kann er nicht mithalten.

Grüße
Fraro

P.s.
Wie man es den ganzen Tag bei dem Gummigestank aushalten kann ist mir ein Rätsel.

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Die besten Gummifische für Zander

Beitragvon Alex » Fr 29. Mai 2015, 21:17

Dafür hast da halt die perfekte Beratung; du weißt ja wem Angel-Ussat gehört ne?
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)

Fraro
Beiträge: 25
Registriert: Di 26. Mai 2015, 17:31
Wohnort: Dortmund

Re: Die besten Gummifische für Zander

Beitragvon Fraro » Fr 29. Mai 2015, 22:34

Sicher dat :-)

Uli hält nicht mit guten Ratschlägen zurück. Der weis was er tut. Das Hauptproblem ist das mich die Gummiköder nicht so richtig packen. Aber ich werde es dies Jahr vermehrt damit versuchen. Sind halt günstig im Vergleich zu Wobblern und in jedweder Version verfügbar.
Bin in Dortmund noch neu und muss erstmal gucken wo was geht. Auch Vereins technisch.

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 192
Registriert: Di 26. Mai 2015, 23:02
Wohnort: Hameln

Re: Die besten Gummifische für Zander

Beitragvon Alex » Sa 30. Mai 2015, 03:21

Vor allem sind Gummiköder eigentlich auf jeden Raubfisch und dazu sehr variabel zu fischen. Klassisch jiggen und faulenzen um Fische am Grund zu suchen, aber ich fische auch mit GuFi's ganz normal auf Hecht und führe sie normal mit Spinnstopps om Mittelwasser auf Hecht (auch wenn da nicht jeder Shad läuft) und selbst Forellen habe ich schon mit kleinen Gummiködern gefangen
Raubfischcounter 2016

Hecht: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Zander: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Rapfen: 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)
Bachforelle (ü 40): 0 Stk. (Jahresbest: xxxcm)


Zurück zu „Zander“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast