Jahresbilanz 2016

Berichte über Fänge / Angeln
Benutzeravatar
Moderlieschen1990
Beiträge: 50
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:30
Wohnort: Köln

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon Moderlieschen1990 » Mi 9. Nov 2016, 00:43

Im Rhein bei uns war es bis jetzt auch nicht so berauschend. Es wird aber auch alles vor den Kopf gekloppt was Flossen hatt. An Mindestmaße wird sich hier gar nicht drum gescherrt. Ob die Zander 30 oder 90 cm haben alles geht ab in die Küche. es wird kein Fisch zurück gesetzt. Die Kontrolleure lassen sich schon lange nicht mehr blicken vor Angst. Und die Polizei scheut den etwas längeren Fußweg. Die meinten letztens sogar ein Protokoll würde sich nicht Finanziell lohnen. Deswegen lassen die denen in Ruhe. Ich könnte manchmal vor Wut in die Kreissäge springen. :Heul: :Heul:
Ein schlechter Tag beim Fischen, ist besser als ein guter Tag bei der Arbeit.

Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon störtebeker » Mi 9. Nov 2016, 08:16

Zu flach und zu schnell ... es gibt ein paar tiefe Löcher in denen welche stehen könnten aber außerhalb der Stauseen kaum . Zander nur in den Stauseen .
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon störtebeker » Mi 9. Nov 2016, 08:25

Tu das nicht ... das tut weh ! Aber leider ist das an fast jedem Gewässer so . An der Wupper hält es sich in Grenzen , da die Gewässerwarte ... recht konservativ sind . Die fragen wenn sie jemanden ohne Fliegenrute sehen nicht nach sondern ordern direkt die SchuPos ans Wasser
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

BarschJenne
Beiträge: 14
Registriert: Di 9. Aug 2016, 18:59

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon BarschJenne » Mi 9. Nov 2016, 11:45

störtebeker hat geschrieben:Wo sind die zwei Flüsse ?



Die Sind in ROTENBURG( WÜMME) bei Bremen (HB)

Also um es Genauer zu sagen Genau Zwischen HB (35 KM) und HH (60km)
Die Wümme ist im Durchschnitt 70cm Tief es gibt aber auch Stellen die bis zu 2 Meter Tief sind.

Die Veerse ist ein Kleiner Ausläufer der Elbe (bei Stade) die dann bis in die Wümme Läuft.
Zwei sehr Schöne Gewässer die hier bei mir direkt vor der Haustür Langlaufen (500 m & 800m)

Bin dort meistens auf der Barsch Jagt und sehe immer Wie die Fetten Mefos Jagen hatte selber zweimal das Vergnügen mit Ner Ü60 & Ü50 Mefo an der UL Rute (Scheisse haben die Power :smluck: )

Und die Fliegenfischer sind in den Sommermonaten hier wie an einer Perlenkette am Wasser zu finden. :smill: :smill:

Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon störtebeker » Do 10. Nov 2016, 22:35

Kingt ja super !
Aber wieso Sommermonate ?!? Im Bergischen laichen die Meerforellen wenn das Grundeis abtaut und spätestens im Mai sind alle adulten Fische abgewandert .
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

BarschJenne
Beiträge: 14
Registriert: Di 9. Aug 2016, 18:59

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon BarschJenne » Fr 11. Nov 2016, 13:49

störtebeker hat geschrieben:Kingt ja super !
Aber wieso Sommermonate ?!? .


Das Frage ich mich Jedesjahr aufs Neue.

Jetzt ist die Beste Zeit din Fische ans Band zu bekommen.

Denke mal das sie in den Sommermonaten nur die Dicken Bachforellen und Äschen Fangen.

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon flarfischangeln » Sa 10. Dez 2016, 09:35

Konnte noch vor Toreschluss, gestern einen 92 er Hecht und einen 45er Barsch auf einen Forellendekor Wobbler erwischen. Mein Selbstwertgefühl steht wieder aufrecht.
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon störtebeker » Sa 10. Dez 2016, 16:03

Bilder !!! Ich will Bilder sehen !
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon flarfischangeln » Sa 10. Dez 2016, 23:35

Hecht 92 cm ..jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon flarfischangeln » Sa 10. Dez 2016, 23:37

flarfischangeln hat geschrieben:
Hecht 92 cm ..jpg


Bild vom Barsch habe ich gelöscht. War zu sehr verschwommen. :smill:
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.


Zurück zu „Angelerfolge - Fangberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste